Bisherige Besucher: 5853259

Zuletzt angepasst am 07.07.2022

Selbstmanagement von Bronchiektasen – was sagen Betroffene und Betreuer?

Selbstmanagement-Techniken tun kranken Lungen gut: Das weiß man vom Asthma und der COPD, bei denen sie längst ein fester Bestandteil von Patientenschulungen sind. Da liegt es nahe, dass sie auch dazu beitragen, mit den Auswirkungen von Bronchiektasen zurechtzukommen. Evidenz dafür fehlt jedoch bisher weitgehend. Chronische Atemwegsentzündung, verminderte mukoziliäre Clearance und strukturelle Lungenschäden: Das sind die klassischen Kennzeichen von Bronchiektasen. Die Veränderungen führen zu rezidivierenden Infektionen und Exazerbationen, persistierendem Husten und ständiger Sputumproduktion.