Bisherige Besucher: 6004983

Zuletzt angepasst am 23.02.2024

Wenn die Lunge transplantiert werden muss

Bei COPD, Lungenfibrose und Mukoviszidose ist eine Transplantation manchmal der letzte Ausweg. Ein Lungenemphysem, auch Lungenüberblähung genannt, ist eine Erkrankung der kleinen Atemwege und Lungenbläschen. Diese haben die Aufgabe, den Sauerstoff aufzunehmen und die Kohlensäure abzugeben. Beim Lungenemphysem werden die vielen mikroskopisch kleinen Lungenbläschen zu großen Blasen umgebaut, ihre Wände und Blutgefäße gehen verloren, die Luft kann nicht mehr richtig abgeatmet werden, sondern bleibt in der Lunge gefangen.