Bisherige Besucher: 5609568

Zuletzt angepasst am 25.09.2020

Lungenvolumenreduktion = LVR

Lungenvolumenreduktion = LVR

Glossar nach Einträgen durchsuchen

Glossare

Begriff Definition
Lungenvolumenreduktion = LVR

Bei der Lungenvolumenreduktion (LVR) wird die Lunge operativ verkleinert. Da beim Lungenemphysem häufig manche Lungenabschnitte deutlich mehr betroffen sind als andere und sich zum Teil funktionslose Blasen im Lungengewebe bilden, welche die Funktion anderer Lungenanteile beeinträchtigen, kann durch eine Entfernung dieser "schlechten" Lungenanteile eine Verbesserung der Lungenfunktion erreicht werden. Auch bei diesem Verfahren gilt, dass es nur bei geeigneten Patienten eingesetzt werden sollte. Die Ergebnisse bezüglich der erreichbaren Leistungsfähigkeit sind nicht so gut wie bei der Transplantation, dafür entfällt die aufwändige medikamentöse Nachbehandlung. Das Verfahren kann gegenwärtig noch nicht abschliessend beurteilt werden