Bisher 5.184.334 Besucher

Ziele der Mailingliste
Am Samstag, den 07. September 2019 wird von 9:00 - 17:00 Uhr in Hattingen/NRW im LWL Industriemuseum das 12. Symposium-Lunge stattfinden. Alle weiteren Informationen zu unserem Jahreskongress entnehmen Sie bitte den Kongresswebseiten auf unserer Homepage

Programmhefte Symposium-Lunge bestellen

Vorankündigung 12. Symposium-Lunge DVD Symposium-Lunge

Was wollen wir:

... Atemwegserkrankten die Möglichkeit bieten, den Wissensstand der Erkrankung und die damit verbundene Therapie zu verbessern.

... sowohl in den regionalen Selbsthilfegruppen, aber auch über das Internet Informationen, Erfahrungen und Tipps austauschen und weitergeben.

... im Dialog stehen mit Betroffenen, Medizinern, Verbänden und Kliniken.

... unseren Teil dazu beitragen, dass unser Krankheitsbild einen größeren Bekanntheitsgrad erreicht.

... neue Kontakte zu Kliniken, Reha-Zentren, Ärzten, Verbänden, Vereinen und anderen Fachinstitutionen knüpfen und die bereits bestehenden nachhaltig pflegen.

... einen verbesserten Umgang mit der Erkrankung und die Verbesserung der Compliance bewirken.

... über Operationsverfahren wie Lungentransplantation (LTX), Lungenvolumenreduktion (LVR) usw. zu informieren.

... über gerätetechnische Innovationen informieren.

... Neuigkeiten und Innovationen aus der medizinischen Forschung und die damit verbundenen Studien darstellen.

... Patienten aber auch Angehörigen, die ihre erkrankten Familienmitglieder unterstützend begleiten oder pflegen, helfen.

... die allgemeine Öffentlichkeit mittels Presse/Rundfunk und Fernsehen über die Erkrankungen informieren und für die Probleme der Betroffenen sensibilisieren.


Was wir nicht bieten können und dürfen:


... Rechtsberatung und Unterstützung bei der Durchsetzung jeglicher Ansprüche gegenüber Krankenkassen, Berufsgenossenschaften etc.

... Vertretung und Unterstützung bei Sozialgerichtsverfahren

Kommunikationsmöglichkeiten und Medien:

Internetauftritt: http://www.lungenemphysem-copd.de mit umfangreichem Angebot an Informationen und Links.

Mailingliste, in der sich die Betroffenen per E-Mail austauschen können.

Informationen mittels unseres Newsletter

Veranstaltungen

Patientenveranstaltungen mit Fachärzten und Physiotherapeuten anschließende Fragestunden.

Monatliche Treffen in unseren regionalen Selbsthilfegruppen


Patientenveranstaltung Symposium- Lunge