Bisher 5.014.699 Besucher

Struktur und Konzept der Mailingliste
Am Samstag, den 07. September 2019 wird von 9:00 - 17:00 Uhr in Hattingen/NRW im LWL Industriemuseum das 12. Symposium-Lunge stattfinden. Alle weiteren Informationen zu unserem Jahreskongress entnehmen Sie bitte den Kongresswebseiten auf unserer Homepage

DVD Symposium-Lunge 2018 hier bestellen

Filmbeitrag und Nachbetrachtung 11. Symposium-Lunge

Es freut mich, Sie als Besucher unserer Homepage begrüßen zu können. Nachfolgend möchte ich Ihnen die von mir am 06. November 2001 gegründete Patientenorganisation und Mailingliste vorstellen und Sie einladen, sich der Mailingliste und/oder einer unserer regional aktiven Selbsthilfegruppen vor Ort anzuschließen. Möglicherweise finden auch Sie dort die Hilfe und Ansprache, die Betroffene und deren Angehörige bei einer chronischen Erkrankung zumeist benötigen. Unsere regionalen Selbsthilfegruppen und unsere internationale Mailingliste sollen all jenen, die von einer oder mehreren der nachfolgend genannten Erkrankungen betroffen sind die Möglichkeit bieten, den Wissensstand um die Erkrankung und alle optional zur Verfügung stehenden Therapieformen zu verbessern.

Lungenerkrankungen wie COPD (chronisch obstruktive Bronchitis) und das Lungenemphysem, im Volksmund oft auch als Blählunge oder Raucherlunge bezeichnet, sind global auf dem Vormarsch. Allein in Deutschland sind derzeit rund 6,8 Millionen Menschen von diesen Atemwegserkrankungen betroffen und die Zahl der Erkrankten steigt von Tag zu Tag weiter an, dennoch sind Krankheitsbilder wie die COPD der breiten Öffentlichkeit zumeist noch unbekannt. Man spricht zu Recht von einer der -am meisten unterschätzten Volkskrankheiten-.

Wir wollen allen Betroffenen die Möglichkeit bieten, den Wissensstand über ihre Erkrankung und die damit verbundenen Therapien zu verbessern.

Auf der Mailingliste sind aktuell mehr als 3300 Teilnehmer angemeldet die größtenteils in Deutschland, aber auch in Belgien, Dänemark, El Salvador, Großbritannien, Frankreich, Irland, Kanada, Luxemburg, Malta, Niederlande, Österreich, Russland, Schweiz, Slowenien, Spanien,Tschechien, Türkei, USA, Thailand und den Fidschi Inseln leben. Unser kostenlos 1-2 mal monatlich erscheinender Newsletter hat aktuell mehr als 4800 Abonnenten, darunter viele Lungenfachärzte, Lungenkliniken, Forschungszentren und Pneumologische Rehakliniken.

Die Patientenorganisation Lungenemphysem - COPD Deutschland ist weder ein Verein (e.V.) noch eine GbR. Es handelt sich um eine reine Interessengemeinschaft die ich im Jahr 2001 gegründet habe. Dasselbe gilt auch für die regionalen Selbsthilfegruppen, die vor Ort in verschiedenen Regionen Deutschlands aktiv tätig sind und die Mailingliste. Es gibt keinen rechtlichen Anspruch auf Aufnahme in die Mailingliste.

Sowohl die Verantwortlichen als auch sämtliche Mitarbeiter der Patientenorganisation Lungenemphysem - COPD Deutschland führen Ihre Tätigkeit innerhalb Ihrer Zuständigkeitsbereiche ehrenamtlich aus.

Sämtliche Aktivitäten und Bemühungen unseres Projekts können selbstverständlich die unbedingt notwendige Behandlung durch den Lungenfacharzt keinesfalls ersetzen.

Jens Lingemann