Aktuelle Informationen
Am Samstag, den 02. September 2017 wird von 9:00 - 17:00 Uhr in Hattingen/NRW im LWL Industriemuseum das10. Symposium-Lunge stattfinden. Alle weiteren Informationen zu unserem Jahreskongress entnehmen Sie bitte den Kongresswebseiten auf unserer Homepage

Ankündigungen 10. Symposium-Lunge

Der letzte Eintrag erfolgte am 23.05.2017

Nicht-invasive Beatmung COPD: Nicht-invasive Beatmung in Heimtherapie in Studie effektiv
Meldung vom
23.05.2017
Eine zusätzliche nicht-invasive Beatmung mit einem Heimgerät kann die erneute Hospitalisierung oder den Tod von Patienten im fortgeschrittenen Stadium einer chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) hinauszögern. Dies kam in einer randomisierten kontrollierten Studie heraus, die auf der Jahrestagung der American Thoracic Society in Washington vorgestellt und im amerikanischen Ärzteblatt (JAMA 2017; doi: 10.1001/jama.2017) publiziert wurde.

weiterlesen...

1 @uelle: Deutsches Ärzteblatt
Symposium-Lunge 10. Symposium-Lunge 02. September - Cortison - Nutzen, Notwendigkeit und Nebenwirkungen
Meldung vom
19.05.2017
Welchen Nutzen Cortison hat und wie sich unerwünschte Nebenwirkungen verhindern lassen, wird Dr. med. Urte Sommerwerck, Leitende Oberärztin in der Klinik für Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin am Helios-Klinikum Wuppertal, in ihrem Vortrag auf dem 10. Symposium Lunge am 2. September 2017 erläutern. Cortison hat im Körper viele Aufgaben: Es mobilisiert Energiereserven und bewirkt den Abbau von Eiweiß. Dadurch kommt es zur Blutzuckersteigerung und zur Fettfreisetzung. Cortison sichert die Herzkreislauffunktion und steuert den Wasserelektrolythaushalt. Die Zellteilung wird verlangsamt und allgemein werden immunologische und allergische Prozesse unterdrückt.

weiterlesen...

2 @uelle: Lungenärzte im Netz
Studien Pneumologische Notfallversorgung muss durch die Einrichtung von Respiratory Failure Units verbessert werden!
Meldung vom
10.05.2017
Eine aktuelle, besorgniserregende Studie hat inakzeptable Mängel bei der Notfallversorgung von Patienten mit der chronisch-obstruktiven Lungenerkrankung COPD aufgezeigt, die aufgrund des Symptoms Atemnot stationär behandelt werden mussten. Die Lungenärzte des Verbands Pneumologischer Kliniken (VPK) fordern daher - analog zu den bereits existierenden, sehr erfolgreichen Stroke-Units und Chest-Pain-Units - die deutschlandweite Einrichtung so genannter Respiratory Failure Units.

weiterlesen...

3 @uelle: Lungenärzte im Netz
COPD und Medikamente COPD: Inhalative Kortikosteroide können ohne negative Konsequenzen abgesetzt werden
Meldung vom
10.05.2017
Nach einer Zwischenauswertung des deutschen DACCORD-Registers erhielten über 30% der COPD-Patienten bei Einschluss inhalative Kortikosteroide (ICS), auch Patienten der GOLD Gruppen A und B* (1), ohne entsprechende Indikationsstellung (2). Ein Absetzen der ICS-Therapie ging nicht mit einem erhöhten Exazerbationsrisiko oder einer Verschlechterung des Symptomstatus einher, wie eine Subgruppenanalyse von DACCORD zeigte (3).

weiterlesen...

4 @uelle: JournalMed

Weitere Einträge ansehen? Bitte eine Auswahl treffen!
Kategorie Zeitraum Einträge pro Seite